Berclaz de Sierre

Berclaz de Sierre, Sierre (*1961 in Sierre) ist ein konzeptuell arbeitender Künstler, der sich vor allem mit dem Thema der Identität des Namens auseinandersetzt. Dabei spielt seine eigene biographische Erfahrung eine zentrale Rolle. Als er sein Studium der Kunst in Genf 1998 beendet hatte, verbot ihm ein Namensvetter – der ebenfalls Künstler ist – seinen eigenen Namen. Berclaz de Sierre benutzt seither diesen Künstlernamen als sein Label. In seiner Arbeit spielen fortan Namensvetter eine zentrale Rolle. Er sucht beispielsweise Namensvetter von bedeutenden, aber bereits verstorbenen Künstlern auf, z.B. Vincent van Gogh, Pablo Picasso, Henri Matisse, Max Bill, Alberto Giacometti, etc. Er sucht diese Namensvetter per Telefonbuch oder Internet und besucht sie an ihrem Wohnort, wo er sie um ein Fotoporträt bittet. Die Geschichten, die er dabei erlebt, haben ihren eigenen Stellenwert. Entweder man öffnet ihm überhaupt nicht, oder man findet sein Ansinnen absurd und schlägt ihm die Tür vor der Nase wieder zu. Es braucht also eine gewisse Beharrlichkeit, um an die Porträts dieser Identitätsträger heranzukommen. Für eine Arbeit im öffentlichen Raum – ein Gymnasium in Sion – suchte er Namensvettern von berühmten Kulturträgern, die im Unterricht dieser Schulstufe eine Rolle spielen: William Shakespeare, Marie Curie, Leonardo da Vinci, Carl von Linné etc. Von diesen Namensvettern, die er in der heutigen Zeit fand, fertigte er lebensgrosse Fotoporträts an und positionierte sie an der Aussenwand des pavillonartigen Schulgebäudes.

Zudem interessieren ihn seit einiger Zeit auch Ortsnamen. Er sucht Personen, die in seinen Augen interessanten Ortsnamen als Familienname haben, in der gleichen Stadt auf, klingelt bei ihnen an der Tür und bittet sie um ihr Foto und ihre Geschichte. So stiess er in Ottawa auf eine Frau Ottawa, die wiederum eine enge Freundin von Richard Serra ist, wie sich über den Kontakt zu der Person herausstellte. Bewohnt man seinen Namen wie ein Haus? Ist eine Frage, die Berclaz de Sierre interessiert.